INITIATIVE FÜR DIE
GEQUÄLTEN HUNDE VON LANZAROTE

In Zusammenarbeit mit Podenco-Hilfe Lanzarote eV (www.podenco-hilfe-lanzarote.de)

 

Logofoto1

Logofoto2

Logofoto3

Logofoto4

Logofoto5

06.10.2010

Hallo Margarethe,                                                                                                 

endlich, endlich, kann ich mich melden, bin endlich online... sag, wie geht es dir? Hast du immer noch so Stress, oder sind die Bauarbeiten zum schlimmsten mal erledigt. Ich weiß, es ist ein Fass ohne Boden und es wird immer mehr als genügend Arbeit geben. Ich bewundere dich dafür, Hut ab, ich bin tief beeindruckt von der Arbeit die du da leistest, nicht nur die Arbeit, sondern auch, was du alles in Kauf nimmst für die Tiere.

Ich kann dir erzählen, dass Delos ein wunderbarer Freund ist. Er hat sich jetzt bestens eingewöhnt und wir kennen uns gegenseitig mit der Zeit recht gut. Delos ist einfach nur eins: er ist mein großer "blöder" Bube (Knabe).

Er ist mit den vielen Eindrücken fast überfordert worden (denke ich, wenn man bedenkt wie er sich gewälzt hat im hohen Gras.... kannte er ja nicht.)Mit all den Tieren, waren da doch zwei Hunde und zwei Katzen, plus die Pferde im Doppelpack und nicht zu vergessen.... die Hühner, sehr interessant, vor allem wenn die davon flattern. aber auch die hat er nicht gefressen.

Momo (Sulo, der ja auch von dir kommt) ist nach anfänglichen Missverständnissen, ein guter Freund von Delos geworden und Goya, die alte Dame, war anfangs besonders überfordert mit Delos Temperament.

Das ist eh das, was ihm am meisten im Weg steht-- er ist ja so was von stürmisch und überschwenglich. Immer muss man ihn zur Ruhe ermahnen. Aus Prinzip mal und ohne recht zu schauen was es ist, mit riesen Gebrüll drauflos, du denkst das der andere wird gefressen. Ist aber nicht so, Menschen gegenüber ist er, wenn er sie das erste mal sieht, sehr laut. Die Menschen müssen ihn nur begrüßen und alles ist gut.

Zum reiten hab ich Delos auch schon ein paar mal mitgenommen und es geht hervorragend. Einmal hab ich ihn beim reiten auch von der Leine gelassen und auch das ging gut. Beim spazieren läuft er jetzt meistens frei, gehorcht gut, erstaunlich gut, er begriff sofort Sitz, Platz, Fuß und so weiter, inklusive an der Leine laufen. ich weiß ja nicht, vielleicht hat er das alles mal gelernt.

Shiva, meine schwarze Katzen, weicht bis heute Delos am liebsten einfach aus. Gaddafi dagegen sieht das ganz anders. Ich hab schon viele Jahre Tiere, Hunde und Katzen, aber das hab ich noch nie gesehen. Gaddafi mag Delos gar nicht. Gut, nur, es reicht nicht, das Gaddafi Delos verdrischt vom Stuhl oder Tisch. Nein, er jagt ihn durchs ganze Haus bis raus in den Garten, und selbst da ist Delos vor Gaddafis Hieben nicht sicher.

Ja, und am 24. August hat Delos im Wald eine 8 Wochen alte, halb verhungerte Katze gefunden. Das Resultat ist, dass die schwarz-weiße Katze Waiki (Waisenkind) heißt und Delos Katze ist. Damit die Kleine wiederum nicht allein aufwachsen muss, hab ich in Kiwi einen süßen Kameraden gefunden. Und schon waren es wieder ein paar mehr, aber wem sage ich das.

So, für heute mache ich mal Schluss und schick dir das ganze noch in Bildern.

Delos-HE1

es ist ja so schön

Delos-HE2

Gaddafi hat alles im Griff

Delos-HE3

Momo, frisch vom Coiffeur

Delos-HE4

wenn das nicht Liebe ist...

Delos-HE5

bin ich schön.....

Delos-HE6

....oder verlegen,

Delos-HE7

oder einfach nur Suzanns dummer Bube

Delos-HE8

Goja, Delos und Momo, ein gutes Trio

Delos-HE9

Delos und seine Waiki und deren Kumpel

Delos-HE10

die beiden Pferde gehören auch dazu, seht ihr....

Delos-HE11

Delos und Büsi

Delos-HE12

will der Schwanz jetzt so wie ich will....

Delos-HE13

..... oder erwisch ich den jetzt echt nicht mehr?

Viele liebe Grüsse ........ Suzanne